Wie ist es möglich, die volle Bandbreite aus bewährter Host Technologie mit den Funktionalitäten und Services der LUW Welt mit geringem Risiko und voller Kontrolle zu vereinen? Wie ist es möglich, die bestehende Infrastruktur einer Host-Umgebung zu behalten und sich trotzdem alle Türen – auch in die Cloud – zu eröffnen? Welche ausschlaggebenden Vorteile bringt dies mit sich? Das sagen die „Umzugshelfer“ zum Wechsel vom Host auf z/Linux…

+

Unter Berücksichtigung wichtiger Faktoren wie z.B. die Aufrechterhaltung von bereits vorhandenen Funktionalitäten, die Verknüpfung verschiedener Landschaften, die Kappung von MIPS oder auch die Dokumentation von Prozessen, wird eine Vorgehensweise zur weichen, iterativen und sukzessiven Implementierung von Technologien ermöglicht, um einen unmittelbaren und sofortigen Nutzen zu liefern – und das obendrein ohne den Host zu verlassen.

+

Highway61 TFR protokolliert sachgerecht alles rund um einen CICS-Task. Funktionen wie die Wiedergabe feldgenauer Inhalte von Records, die hexadezimale Anzeige neben EBCEDIC und die Anzeige der Datensätze auf Basis eines COBOL-Copybooks erleichtern die Arbeit jedes betrieblichen Datenschutzbeauftragten. Auch der Datenfluss (SQL Statements im Klartext) wird nachvollzogen und dokumentiert.

+

Der neue Task Flow Recorder von EasiRun für Entwicklung unter CICS ist ein universelles Tool, das von den Routineaufgaben beim Debuggen einer Anwendung unter CICS entlastet. Jedes Detail der Anwendung wird sichtbar, aufgezeichnet und verglichen. Das Werkzeug für CICS-Entwickler umfasst sämtliche CICS Funktionen und identifiziert und adressiert Änderungen, dient der Behebung von Performance-Einschränkungen und unterstützt die Anwendungs-Qualitätssicherung.

+